Termine

nimma ganz neu;)

allgemein

Winterlager 2018 in Hinterstoder

Am 22 & 23 Dezember veranstalteten wir unser traditionelles Winterlager. Diesmal verschlug es 88 Kinder, Leiter und Elternräte ins Jutel nach Hinterstoder.

Leider spielte das Wetter nicht mit und es regnete fast die ganze Zeit durch. Wir ließen uns aber dadurch nicht den Spaß verderben.

Nach einem Stationenspiel stand am Abend der eigentliche Höhepunkt am Programm.

Unsere Waldweihnacht mit der Versprechensfeier. 10 WIWÖ, 4 GUSP und 7 Leiter legten ihr Versprechen ab und bekamen somit das Halstuch verliehen.

Am nächsten Tag war Stufenprogramm angesagt, Spiele Spielen, Sackerl rutschen, …

Nach 2 großartigen Tagen ging das letzte Lager im Jahr 2018 zu Ende.

Der erste Rauhreif lag schon auf unseren Wiesen…

… und wir hoffen, dass am Wochenende vor Weihnachten das Hinterstoderer Grün etwas mehr als nur angezuckert ist.

Anmeldung zum Winterlager downloaden

Das 14. internationale Landeslager – HOME2018 – ist vorbei

Doch vielen von uns wird es noch lange in Erinnerung bleiben.

Den 54 Kindern, Jugendlichen und Leitern ebenso wie
den 29 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern in den unterschiedlichsten Bereichen.

Danke für euer Engagement,
euren Urlaub oder eure Ferien!

Gemeinsamer Heimstundenstart
am 14.9.2018; 17 Uhr

Pfadfindermesse und Ehrungen

Aufgrund des unsicheren Wetters am Sonntag, 24. Juni, musste die Feldmesse in die Kirche verlegt werden. Unser Kurat, Stefan Hirt, schaffte es in den Messablauf alle Altersstufen sowie Elternrat und Gilde zu integrieren und nahm thematisch Bezug auf das heurige Landeslager in Sankt Georgen im Attergau, das HOME 2018.

Die Feier bot kurz vor Schluss den entsprechenden Rahmen um drei langgediente Mitglieder unserer Gruppe zu ehren. Oberösterreichs Vizepräsidentin Karin Kaltseis, Gildemeister Gernot Hauer und Gruppenleiter Markus Geisbauer verliehen für jahrzehntelange Mitarbeit das Ehrenzeichen in Silber an Waltraud Mayer und Andreas Pointner sowie das Goldene Ehrenzeichen an Andreas Streitmatter-Pfingstgräf.